15. Juni 2024

Ein gelungener Stammtisch über Respekt im Ehrenamt in Spree-Neiße-Land

Am 22. April 2024 fand der jüngste Stammtisch: Dorf/stawne blido: wjas des Regionalen Dörfernetzwerks Spree-Neiße-Land statt. Der Schwerpunkt lag diesmal auf dem Thema „Guter Ton im Ehrenamt“. Dazu begrüßte das ORGA-Team des Netzwerks zwei kompetente Gäste: Frau Katrin Klubert von der Körber-Stiftung Hamburg und Silvia Kempe-Wendt, Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Rendsburg-Eckernförde aus Schleswig-Holstein.

Immer mehr Menschen im Ehrenamt vermissen einen respektvollen Umgang. Sie wünschen sich einen fairen, freundlichen und sachlichen Umgangston wünschen. 

Steffen Soult, Mitglied des ORGA-Teams, erklärt, warum dieses Thema so wichtig ist: „Wir brauchen Kommunikation, die den Austausch unterschiedlicher Meinungen ermöglicht und zugleich Gemeinsamkeiten hervorhebt, um Kompromisse zu finden.“ 

Die Teilnehmenden wiesen darauf hin, dass der Mangel an gutem Ton Frauen oft davon abhält, ein Kommunalmandat anzustreben. Genau das haben auch die Frauen aus dem Kreistag Rendsburg-Eckerförde erkannt. Silvia Kempe-Wendt zeigte am Beispiel des Kreistags Rendsburg-Eckernförde, wie Frauen aus allen Fraktionen einen Ehrenkodex vorgeschlagen haben, der Regeln für eine respektvolle Kommunikation mit anderen Mitgliedern des Kreistages und der Verwaltung enthält. Das Interesse am Ehrenkodex war groß, und die Gäste teilten wertvolle Einblicke in dessen Umsetzung.

Wer mehr über den Ehrenkodex erfahren möchte oder Unterstützung benötigt, findet weitere Informationen unter den nachfolgenden Links. 

Respekt im Rat • Körber-Stiftung (koerber-stiftung.de)

Gemeinsam gegen Hass und Gewalt (stark-im-amt.de)

Kreis Rendsburg-Eckernförde | Politik und Verwaltung des Kreises Rendsburg-Eckernförde (kreis-rendsburg-eckernfoerde.de)

Das ORGA-Team steht für Fragen und weitere Gespräche gerne zur Verfügung.
Rückfragen ans ORGA-Team bitte an: 
LAG Spree-Neiße-Land e.V.
LAG-Geschäftsstelle und Regionalmanagement

Katrin Lohmann
03149 Forst (Lausitz)/Baršć (Łužyca), Heinrich-Heine-Straße 1
Tel.: 03562 – 986 16 199