25. Juli 2024

Über uns

Millionen von Menschen leben auf dem Land. Viele von ihnen in kleinen Dörfern. Doch gerade die Dörfer Brandenburgs haben sich in der Vergangenheit stark verändert. Die Gegenwart prägen neue Herausforderungen. Seit 2015 sorgt die parteiunabhängige Dorfbewegung für frischem Wind in den Dörfern Brandenburgs. Sie bedient sich einfacher innovativer Dialogformate, wie dem Parlament der Dörfer, der Entwicklung von verschiedenen Bildungsangeboten für Dörfer sowie konstruktiver Gremienarbeit.

Ziele der Dorfbewegung

Wir bringen die Dörfer wieder ins Gespräch.

Mit Dialogformaten wie dem „Parlament der Dörfer“ fördern wir den Austausch zwischen den Dörfern und bringen sie ins Bewusstsein der Politik zurück.

Wir machen die Dörfer wieder stark.

Zusammen mit unseren Partnern unterstützen wir die Dörfer auf ihren Weg in die Zukunft. Dabei spielen Informationen, Bildung und Wissen eine Schlüsselrolle, damit die Menschen in ihrem Engagement vor Ort gestärkt werden.

Wir trommeln für die Brandenburger Dörfer.

Wir mischen uns ein und gestalten mit. Wir vertreten Interessen der Dörfer in Brandenburg und sorgen mit unserer Gremien- und Netzwerkarbeit dafür, dass die „Stimmen der Dörfer“ wieder gehört und „Lebendige Dörfer“ sichtbar werden.

Hier können Sie unsere Satzung herunterladen

Zielgruppen

Dorfakteure

Egal ob Jung oder Alt, Zugezogene oder Urgesteine – Dorfakteure treiben die Entwicklungen im Dorf voran und begeistern andere zum Mitmachen. Mit unseren Angeboten schaffen wir Räume und Gelegenheiten zum Austausch und stärken die Menschen mit Erfahrungen und Wissen.

Kommunal- und Landespolitik

Viele hauptamtliche Kommunal- und Landespolitiker/innen kümmern sich um ihre Regionen. Mit unseren Angeboten fördern wir den sachlichen und konstruktiven Dialog zwischen Dorfakteuren und der Politik. Damit erhalten die Politiker/innen Informationen und Impulse für ihre eigene Arbeit.

Fachöffentlichkeit

Eine wachsende Fachöffentlichkeit hat erkannt, dass ländliche Räume vielschichtig sind. Mit unseren Angeboten zeigen wir der Fachöffentlichkeit, wie divers ländliche Räume in Brandenburg sind. Und was Menschen in Lebendigen Dörfern leisten.

unsere Strukturen

Das Team des Vorstandes ist das Bindeglied zwischen den fachlichen und regionalen Teams. Der Vorstand vertritt die Dorfbewegung Brandenburg nach außen. Die Fachlichen Teams bilden die Arbeitsebene des Vereins. Sie unterstützen die Regionalen Teams in organisatorischer und inhaltlicher Hinsicht. Die Regionalen Teams unterstützen die Regionalen Dörfernetzwerke. Sie sichern auch den Informationsfluss zurück zu den fachlichen Teams. 

Team der Dorfbewegung

unser Team in Brandenburg


Partner beim Aufbau der nationalen Dorfbewegung


Partner der internationalen Dorfbewegung

Europäische Erfahrungen

Die ersten Dorfbewegungen entstanden in den 1970er Jahren in Finnland und in den 1980er Jahren in Schweden – beides Länder mit einem hohen Anteil extrem dünn besiedelter Regionen. Aber auch in den dicht besiedelten Niederlanden gibt es seit mehr als zwanzig Jahren eine ähnliche Bewegung, die sich aus Dorfaktionsgruppen oder Dorfvereinen entwickelte.

Heute sind solche Dorfbewegungen in 38 europäischen Ländern aktiv. In vielen Ländern finden aller zwei Jahre „Ländliche Parlamente“ statt. Auf diesen begegnen sich Dorfakteure und Politiker „auf Augenhöhe“.

Im Jahr 2013 fusionierten die Netzwerke European Rural Community Association und European Rural Alliance unter dem neuen Namen European Rural Community Alliance. Die Mission von ERCA besteht darin, die ländlichen Gemeinschaften in Europa mit ihren nationalen und regionalen ländlichen Bewegungen zu unterstützen, Verbindungen zu knüpfen, Erfahrungen auszutauschen und voneinander zu lernen sowie gemeinsame Maßnahmen zu ergreifen, um ihre Position zu stärken.
Auch die Dorfbewegung Brandenburg ist Mitglied bei ERCA.
http://www.ruralcommunities.eu/

Ein Kernziel von ERCA ist es, das Europäische Ländliche Parlament (ERP) mit Partnern zu gestalten. Seit 2013 findet das ERP auf Initiative von ERCA alle zwei Jahre statt, als europaweites Treffen von Dorfakteuren, Dorfbewegungen und Europa-Politikern.
https://europeanruralparliament.com/