15. Juni 2024

Die Dorfbewegung bei der Veranstaltung „Mitgestalten in der Gemeinde, aber wie?“

Am 09.09.2023 fand eine gemeinsame Veranstaltung des Forums ländlicher Raum und des Brandenburger Städte- und Gemeindebundes unter dem Thema „Mitgestalten in der Gemeinde, aber wie?“ an der Heimvolkshochschule in Neuseddin statt. Eingeladen waren sowohl derzeitige als auch mögliche zukünftige Mandatsträger in den Kommunen. Der Vormittag wurde hybrid gestaltet und beschäftigte sich mit den 2014 zu wählenden Gremien und deren Aufgaben im kommunalen Bereich. Dazu gehörten auch 2 Erfahrungsberichte von ehrenamtlichen Bürgermeistern und ein reger Austausch sowie Nachfragemöglichkeiten.

Am Nachmittag gab es in Präsens 4 Workshops und ein Planspiel zu verschiedenen fiktiven Kommunen und deren Projekten, wobei es darum ging, welche Kommune für ihre Projekte die besten Ideen für die Umsetzung hatte. Eine gute Möglichkeit in verschiedene Rollen/Perspektiven zu „rutschen“.

Ein Workshop wurde von der Dorfbewegung Brandenburg zum Thema „Rechte der Ortsbeiräte und Ortsvorsteher“ durchgeführt und in der Diskussion gab es verschiedene praktische Beispiele/Fragen. Thema war auch der Gesetzesentwurf zur Neufassung der Brandenburger Kommunalverfassung. Auch die Wahl von Ortsvorstehern und Ortsbeiräten sowie was alles dabei zu beachten ist,  spielte dabei und in zahlreichen Einzelgesprächen eine große Rolle, da dafür reges Interesse bestand.

Auch wenn es wieder ein ganzer Tag vom wertvollen Wochenende war, so doch lohnenswert, denn für alle eine gute Gelegenheit sich auszutauschen, Neues zu erfahren und zu „Netzwerken“.

Wer immer daran denkt im nächsten Jahr möglicherweise für die Kommunalwahlen zu kandidieren und wir benötigen viele Mandatsträger für eine lebendige Demokratie in unseren Kommunen, kann sich u.a. gern an die Dorfbewegung wenden, wenn es Fragen gibt…