Dezember 4, 2021

Den Dörfern in Elbe-Elster eine Stimme geben

Das Regionalmanagement der LAG Elbe-Elster hatte am 11. August zum zweiten Dörfertreffen in die Louise in Domsdorf eingeladen. Etwa 20 Akteure aus Elbe-Elster nahmen die Gelegenheit zum persönlichen Austausch und Kennenlernen wahr, u.a. aus Breitenau, Domsdorf, Frankena, Friedersdorf, Gröden, Jagsal, Münchhausen, Plessa, Rückersdorf, Zeischa und Züllsdorf. Im Vordergrund stand zunächst der Austausch zu einem konkreten Mehrwert, den ein Dörfernetzwerk den Aktiven vor Ort bieten kann. Dies sind etwa der Austausch und Information zwischen Orten und Dorfgemeinschaften, den Dörfern in Elbe-Elster selbst und darüber hinaus ein stärkere Stimme und Wahrnehmbarkeit geben, Unterstützung der Initiativen und Vereine durch örtliche Gemeinschaften, gemeinsame Aktivitäten zur Belebung der Orte oder der Wissensaufbau durch Vorträge und fachliche Beiträge.

Als konkrete Themen, die aktuell oder für die Zukunft der Dörfer bewegen, wurden wiederholt Dorfgemeinschaftshäuser als soziale Treffpunkte für Jung und Alt, die Unterstützung des Vereinslebens, Nachwuchsgewinnung oder lokale Dachvereine als Koordinatoren vor Ort genannt. Wichtig ist zudem Kinder und Jugendliche aktiv in das Dorfleben einzubinden und auch die Teilhabe älterer Menschen am sozialen Leben zu sichern.

Mit Nachdruck wurde von Ortsvertretern mehr Handlungsfähigkeit auf lokaler Ebene gefordert, etwa mit Blick auf die finanzielle Ausstattung oder den vereinfachten Zugang zu Förderangeboten. Dazu wollen sich die Orte zukünftig verstärkt in überregionale Aktivitäten der Dorfbewegung im Land Brandenburg u.a. mittels eines offenen Briefes einbringen.

Was ist nötig oder hilfreich, um den Austausch zwischen den Dörfern in Elbe-Elster zu verbessern? Konkret angeregt wurden der Aufbau von Newslettern, E-Mail-Verteiler oder Informationsplattform im Internet. In künftigen Treffen sollen sich Dörfer, Initiativen und gelungene Projekte oder Aktionen vor Ort selbst vorstellen und so den Erfahrungsaustausch weiter anregen. Bereits in der Runde wurde der Wille geäußert, dass im Jahr 2022 auch die Region Elbe-Elster eine oder mehrere VertreterInnen zum „Parlament der Dörfer“ im Land Brandenburg entsendet.

Das nächste Dörfertreffen ist am 27. Oktober, um 17 Uhr in Breitenau oder Jagsal zum Thema Dorfgemeinschaftshäuser / Gemeinschaftsräume geplant. Interesenten können sich gern an das Regionalmanagement wenden und in den Verteiler aufnehmen lassen -> E-Mail: info@lag-elbe-elster.de.