Juni 26, 2022

Das Parlament der Dörfer tagt erstmals in Brandenburg


Am 14.05.2022 fand erstmals ein Parlament der Dörfer in Brandenburg statt. Auf Einladung der Dorfbewegung Brandenburg trafen sich über 100 Bürgerinnen und Bürger aus den Dörfern, der Landespolitik sowie der Fachöffentlichkeit, um Impulse für die ländliche Entwicklung zu setzen.

Die Bürgerinnen und Bürger widmeten sich in lebendigen Gesprächsformaten den Themen, die aus Sicht der Dörfer zu den dringlichsten des Landes gehören. Hierzu gehört die Rolle von Ortsvorsteherinnen und Ortsvorstehern, die zusammen mit den Ortsbeiräten nur über eingeschränkte Handlungsmöglichkeiten verfügen. In diesem Zusammenhang wurde auch die Umsetzung des Ortsteilbudgets diskutiert, die in Brandenburg sehr unterschiedlich erfolgt und demzufolge auch Unsicherheiten mit sich bringt.

Weitere Gesprächsrunden beschäftigten sich mit der Initiative zum Finanzausgleichsgesetz, mit der Fehlentwicklungen bei der finanziellen Ausstattung von Kommunen aufgedeckt und Verbesserungsmöglichkeiten aufgezeigt wurden. Zu diesen Fehlentwicklungen gehört auch die Änderung der Bundeswahlordnung, die den Verlust der Wahllokale in kleinen Dörfern mit sich bringt.

Nicht zuletzt wurde darüber diskutiert, wie die Lebensrealität der Menschen im Dorf in die Entscheidungen der Politik besser einbezogen werden kann. Denn das Parlament der Dörfer hat gezeigt, dass die „Stimmen der Dörfer“ gehört werden wollen und die Menschen vor Ort der Schlüssel für eine funktionierende demokratische Gesellschaft sind.

Die Präsidentin des Brandenburgischen Landtags, Frau Prof. Dr. Liedtke, hat die Schirmherrschaft des 1. Parlaments der Dörfer übernommen. Sie würdigte die Arbeit der Dorfbewegung Brandenburg als ein wichtiges Kommunikationselement zwischen Akteuren der ländlichen Entwicklung und der politischen Ebene.

Die Ergebnisse werden in die regelmäßigen Treffen der teilnehmenden Dörfer, die Gremien der Landespolitik sowie die Fachöffentlichkeit eingebracht. Zudem beteiligt sich die Dorfbewegung Brandenburg am Europäischen Ländlichen Parlament, das im Spätsommer 2022 in Kielce (Polen) zusammenkommt.

Grußwort von Landtagspräsidentin Prof. Dr. Ulrike Liedtke (Schirmfrau)
Pressemeldung des MLUK: Neue Impulse für lebendige Dörfer: Agrarminister Axel Vogel würdigt auf erstem Parlament der Dörfer Brandenburgs ehrenamtliches Engagement