Regionales Dörfertreffen in Ostbrandenburg

Grit Körmer/ November 6, 2020/ Newsletter, Uncategorized/ 0Kommentare

In Trebnitz trafen sich am 24. Oktober Dörfer aus Märkisch-Oderland und Oder-Spree, um sich zu gemeinsamen Themen auszutauschen.

Nachdem Ralf Rafelt das Dörfernetzwerk Hoher-Fläming vorstellte, berichteten Dieter Arndt und Frank Schütz über die Dorfbewegung und deren Ziele bzw. das „Parlament der Dörfer“, das 2021 erstmalig stattfinden soll. Grit Körmer berichtete für die LAG Märkische Seen über Unterstützungs- und Beratungsmöglichkeiten für Dörfer und stellte die „Landinventur“ vor.

In zwei Workshops wurden dann erste Themen für den regionalen Beitrag zum Parlament und die ersten Schritte zum Aufbau eines Regionalen Dörfernetzwerks beraten.
Dörfer, die Interesse an einer Zusammenarbeit oder der Dokumentation der Veranstaltung haben, können sich über spree-oder @ lebendige-doerfer.de an das regionale Team wenden.

MOZ-Artikel

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*